3 Tickets

Von Los Angeles nach Las Vegas

 

Im Best Western gibt es ab 6 Uhr Frühstück und dank Jetlag waren wir überpünktlich. 

Während Heiko die Koffer ins Auto packte, telefonierte ich mit Sunnycars und schilderte die Geschichte mit der Einwegmiete. Die Dame am Telefon bestätigte mir, dass die Einwegmiete im Preis mit drin ist und gab mir eine Email-Adresse durch. Ich sollte die Reklamation nach unserer Rückkehr einreichen.

Beruhigt machten wir uns auf den Weg durch das Gewirr der Straßen in Richtung Las Vegas. Die Strecke zieht sich wie Kaugummi und kurz vor Primm, der Grenze zu Nevada, sahen wir das neue und weltgrößte Solarkraftwerk Ivanpah im Vorbeifahren.

 

Nach 4,5 Stunden erreichten wir Las Vegas und stürmten kurz das Büffet vom South Point Hotel. Danach wurden im naheliegenden Outlet gleich ein paar wichtige Einkäufe getätigt, bevor wir zum Mandalay Bay Hotel weiter fuhren. Hier hatte ich einige Wochen zuvor zwei Tickets für die Cirque du Soleil Show ONE von Michael Jackson reserviert. 

Eigentlich sind wir keine großen Showfans und hatten bisher auch noch nie eine besucht. Doch dann machte mir ein Reisebericht dermaßen den Mund wässrig ... .

Als Ticketbesitzer machten wir uns auf den Weg zum Gold Coast Hotel und checkten dort ein. Nun blieb auch nicht mehr viel Zeit, denn der Einlass war schon bald und das Gold Coast eine ganze Ecke vom Mandalay Bay entfernt. 

Filmen und fotografieren während der Veranstaltung ist natürlich verboten, doch zuvor waren ein paar Bildchen erlaubt. Übrigens: Die kleineren Bilder sind wie immer durch anklicken vergrößerbar.

 

Das Theater war komplett ausverkauft und die Show einfach nur TOLL! Der YouTube Ausschnitt kann die Show nur in Bruchstücken wiedergeben.

 

Wirklich eine fantastische Show mit herausragenden Akrobaten. In den Boden waren Trampoline eingelassen und die Tanzeinlagen wechselten in rasendem Tempo mit sensationeller Akrobatik ab. Das Ganze spielte sich nicht nur auf der Bühne, sondern auch seitlich, durch die Gänge und über den Köpfen der Zuschauer ab. Man kann es nicht in Worte fassen, sondern sollte dieses Meisterwerk selbst einmal gesehen haben. Nur etwas laut war es und verstärkend sind die Bässe in den einzelnen Sitzen eingelassen. Das führte dazu, dass wir uns nach der Show etwas anschrien. Doch das lag einfach an der kurzzeitigen Schwerhörigkeit. 

Mittlerweile zwar aufgekratzt, aber dennoch müde, wollten wir im Gold Coast noch auf die Cocktaildame warten und uns einen Absacker genehmigen. Wir sind keine Spieler, doch zu diesem Zweck füttern wir einen Penny-Automaten mit einem Dollar. Das reicht dann meistens über den Drink. 

Wir haben da so unsere Lieblingsautomaten. Bei mir müssen 777 und Kirschen auf dem Display sein - da gefällt mir einfach nur das Display, denn meistens ist der Gewinner ohnehin das Casino.

Heiko setzte sich und ich sagte so nebenbei, dass ich zuerst einen Automaten suchen muss. Er nickte und dachte wahrscheinlich, dass ich zum ATM gehe und mir etwas Spielgeld ziehe. Allerdings hatte ich drei Nächte lang einen Traum der besagte, dass ich in der Nähe vom Restaurant einen bestimmten Einarmigen aufsuchen sollte. Ich dahin und siehe da, dort stand so ein Gerät. Der verschlang pro Spiel 25 Cent. Boaah, das war mir eigentlich zu viel und ich hatte auch nur einen 5 $ Schein im Portemonnaie. Egal, wer nicht wagt ... Schneller als ich reagieren konnte, war der Schein im Schlitz verschwunden und ich drückte den Button. Nichts! Ein 2. Mal - wieder nix. Da aller guten Dinge drei sind ... Plötzlich hörte die Maschine nicht mehr auf zu rattern und ich schaute mich schon verzweifelt nach allen Seiten um. Dann stoppte sie und ich traute meinen Augen nicht. Ungläubig zog ich das Ticket,

 

ging ziemlich verdattert zu Heiko zurück und wedelte mit dem Ticket. Der war natürlich recht baff, dass ich mir auf diese Weise etwas Bargeld besorgt hatte. 

Nach einem Drink war es dann auch schon Zeit für die Heia, denn schließlich wollten wir am nächsten Tag die erste Wanderung machen. 

Unterkunft: Gold Coast Casino & Hotel, Las Vegas

Bewertung

+ Ruhige Lage, sauber, preiswert, nur 11 Stockwerke

- diesmal nur die Aufzüge (doch dazu mehr am nächsten Tag)

Aventura Mexicana 2017

Canyons Exploring Tour 2016
Canyons Exploring Tour 2016
Baja California 2015
Baja California 2015
Wonderland of Rocks 2014
Wonderland of Rocks 2014
Baja California 2013
Baja California 2013
Südkalifornien 2013
Südkalifornien 2013
ABC-Tour 2012
ABC-Tour 2012