Crystal Cathedral, Balboa Park und Hotel del Coronado

Früh am Morgen (der Jetlag war natürlich schuld und ab 6 Uhr wurde Frühstück angeboten) stand ein Kirchenbesuch auf dem Programm. Nur einige Meilen vom Motel entfernt befindet sich die Crystal Cathedral in Garden Grove.  

Die Kirche fasziniert durch ihre Größe und äußere Erscheinung. Sie ist aus Spiegelglas und hat die Form eines Sterns. Die Kathedrale ist die erste große Kirche, die als Fernsehkirche entworfen und geplant wurde. Die unabhängigen christlichen Gottesdienste (sog. Hours of Power) wurden in  über 50 Länder übertragen und konnten von Millionen Zuschauern gesehen werden. Es war mehr eine Show mit viel Gesang um die Predigten und nicht die Art eines Gottesdienstes, wie wir das von hier kennen (Stand 2010). Die Kirche ging nämlich zwischen-zeitlich pleite.  

Der Turm der Hoffnung:

Walk of Bibelverse:

Hologramm im Turm der Hoffnung:

Auffallend ist, dass alle biblischen Figuren lachend dargestellt sind.

Die Kirche hat die größte freischwebende Orgel der Welt.

Und wunderschöne Urnenfächer sind noch frei:

Für eine Führung war es leider zu früh. Uns stand ohnehin der Sinn nach Sonne, Strand und Meer – endlich nach so viel Schnee in Deutschland. Der direkte Weg führte uns zum Huntington Beach.

Es war 8 Uhr morgens und noch sehr kühl. Die Surfer stört das nicht, doch wir haben schon vom Zuschauen gefroren.

Der Küste entlang ging's auf dem Highway No. 1 bis Dana Point und dann weiter über die I-5 nach San Diego. Einen Zwischenstopp haben wir in Oceanside in der Outlet-Mall eingelegt und dort bei Panda Express zu Mittag gegessen. Ich weiß nicht mehr für was ich mich entschieden hatte, doch Heiko wählte das Orange Chicken und das sollte ihm noch zum Verhängnis werden.

 

Am frühen Nachmittag erreichten wir San Diego und wollten noch den Balboa Park besuchen. Außer uns hatte wohl die ganze Stadt die Idee! An diesem sonnig warmen Tag zog es die Leute in Scharen dorthin.  

Tropische Landschaften, Gärten, 15 Museen, Straßenmusikanten und im Spanischen Barock errichtete Gebäude prägen diese ca. 5 km² große Parkanlage. Der Balboa Park ist das Naherholungsgebiet von San Diego und nur 2 km von Downtown entfernt.

Wir haben uns 2 Stunden im Park aufgehalten (eigentlich könnte man den ganzen Tag dort verbringen, sofern man Zeit hat) und fuhren im Anschluss über die Coronado Bridge

auf direktem Wege one way in den Marinestützpunkt! Unsere Japanese Lady konnte nichts dafür, denn die hatten wir leider nicht befragt. Schließlich gingen wir davon aus, dass das Hotel del Coronado leicht auf dieser Halbinsel zu finden ist. Zwei Polizisten und die Wache waren dann so freundlich, uns wieder auf den richtigen Weg zu bringen. Ich glaube, denen passiert das öfter. 

 

Dann endlich sahen wir das schlossartige Hotel del Coronado mit seinem markanten Dach.

Hier drehte Billy Wilder 1959 den Klassiker "Manche mögen’s heiß" mit Marilyn Monroe und verkaufte das Ganze nebenbei als Florida!

 

Früh auf den Beinen bedeutet aber auch, dass diese irgendwann nicht mehr wollen ;-). Überredet! Dann ruhen wir uns jetzt etwas aus. 

 

Logis: Best Western Lamplighter Inn, San Diego (Nähe Universität)

Note: sehr gut

Aventura Mexicana 2017

Canyons Exploring Tour 2016
Canyons Exploring Tour 2016
Baja California 2015
Baja California 2015
Wonderland of Rocks 2014
Wonderland of Rocks 2014
Baja California 2013
Baja California 2013
Südkalifornien 2013
Südkalifornien 2013
ABC-Tour 2012
ABC-Tour 2012