Little Wild Horse/Crack Canyon

Bereits ein Jahr zuvor waren wir am Little Wild Horse Canyon. Da im mittleren Teil Brühe stand,

wollte ich mangels Neoprensocken nicht weiter und wir wanderten statt dessen durch den Bell Canyon.

 

Nun waren wir gerüstet und reihten uns schon am Parkplatz zwischen den vielen SUV’s ein. In diesem Canyon haben wir die meisten Leute getroffen.

Lange hätte ich den nicht mehr halten können ;-).  

Für den Nachmittag hatten wir noch den Crack Canyon eingeplant.

 

An der Temple Mountain Road bogen wir in die Behind-the-Reef-Road ab und fuhren die 6,5 Meilen bis zum Crack Canyon Trailhead.

 

Von hier aus folgt man der Wash oder kürzt den Weg ab, indem man den ATV-Spuren folgt (das haben wir auf dem Rückweg festgestellt).

 

Dieser breite Canyon ist ein einziges großes ehemaliges Korallenriff – es fehlten nur noch fliegende Fische.

Nach der Wanderung hielten wir kurz an der Kreuzung zur Temple Mountain Road und schauten uns die Ruinen der ehemaligen Minenstadt an:

Wir fuhren anschließend nach Green River und kehrten im Tamarisk Restaurant ein. Das Restaurant serviert leckere Steaks sowie Salate vom Büffet und man hat einen schönen Ausblick auf den Green River.

 

Übernachtung: Super 8 Motel, Green River.

Aventura Mexicana 2017

Canyons Exploring Tour 2016
Canyons Exploring Tour 2016
Baja California 2015
Baja California 2015
Wonderland of Rocks 2014
Wonderland of Rocks 2014
Baja California 2013
Baja California 2013
Südkalifornien 2013
Südkalifornien 2013
ABC-Tour 2012
ABC-Tour 2012