Frankfurt-Philadelphia-Las Vegas

Der Flug mit der US Airways verlief bis Philadelphia problemlos und das Inseat-Entertainment verkürzte zwar nicht die Flugzeit, doch man konnte die lange Strecke besser ertragen.

 

Ab Philadelphia hatten wir das Gefühl, die ersten Dirt Roads in diesem Schüttelbecher der Marke A320 zurückzulegen. Ein Tief kündigte sich bereits an.

 

Nach der Ankunft fuhren wir zum Rental Car Center. Ein Allrad mit hohem Radstand sollte es sein :-).         

 

An der Choice Line bei National entschieden wir uns für einen fast nagelneuen

 

"Nichts ist unmöglich ..." RAV4. Ein geräumiges Wägelchen, doch getauft haben wir ihn nicht. Mit dieser Unart ;-) haben wir erst 2010 angefangen. 

 

Nach über 24 Stunden auf den Beinen checkten wir etwas müde im 

ein. Das Hotel befindet sich in Downtown Las Vegas in der Nähe zur Fremont Street. Die Gegend mögen wir eigentlich nicht so sehr, doch das Hotel war soweit in Ordnung und es war nur für eine Nacht.

 

Wir waren hungrig, doch am hoteleigenen Büffet standen die Leute Schlange. In einer Pizzeria wurde unser Hunger schnell gestillt und nach einem kurzen Besuch der Lichtshow in der Fremont Street war die Müdigkeit übermächtig.

Aventura Mexicana 2017

Canyons Exploring Tour 2016
Canyons Exploring Tour 2016
Baja California 2015
Baja California 2015
Wonderland of Rocks 2014
Wonderland of Rocks 2014
Baja California 2013
Baja California 2013
Südkalifornien 2013
Südkalifornien 2013
ABC-Tour 2012
ABC-Tour 2012